Industria wandert 17/18.9.2016

Am Wochenende des 17./18. Septembers 2016 wurde der 2. Anlass seitens Sportministers v/o Wallaby durchgeführt. Dabei führt es uns an diesem Wochenende ins wunderschöne aber leider zeitweise etwas „graue“ Triftgebiet. Ziel dieses Ausfluges war es die sportlichen Aktivitäten der jungen Fuxen zu fördern, dass sie für das kommende Semester gerüstet sind und die Altherren wieder einmal aus ihren Reserven zu locken.
Gestartet wurde bei der Talstation der Triftbahn mit dem Zusammentreff mit der Technica Basiliensis. Der Weg zum ersten Tagesziel erfolgte dann zuerst mittels einer kleinen Gondelbahn und anschließend mit einer geselligen Wanderung zur neuerbauten Triftbrücke.

1

Als diese überquert wurde, schritten wir sogleich zum nächsten Tagesziel der Taufe des Spefuxen. Anders als bei den meisten Taufen war das Wasser sicherlich noch etwas kälter. Der Spefuxe scheute aber dieses nicht sprang in den kleinen Gletscherbach sogleich er seinen passenden Namen auswählte „Trift“.
2
Danach ging es dann über den berühmten Ketteliweg zur Windegghütte. In welcher uns die Hüttenwartin mit einem warmen Kaffee bereits erwartete. Den Abend liessen wir dann mit spannenden Geschichten aus der Fuxenzeit und dem kulturellen Austausch beider Verbindungen ausklingen.
Der nächste Tag war dann noch nebliger als der Samstag und somit kürzten wir dann die Wanderung etwas ab und nahmen wiederum die Gondelbahn für den Abstieg. Ausser den beiden Sportkanonen „M“ und „Fürst“ von der Technica Basiliensis.
Ich denke, der Anlass war trotz des schlechten Wetters ein Gelungener und daher freue ich mich bereits auf die nächsten sportlichen Aktivitäten innerhalb der Industria.

Schreibe einen Kommentar